Avocado- und Papaya-Rosen, zwei originelle Gerichte zum Valentinstag

Avocado- und Papaya-Rosen

Probiert doch mal eine Avocado- und Papaya-Rose zu kreieren, zwei kreative Gerichte, um diesen Valentinstag mit alternativen Ideen zu feiern.

Tropische Früchte bieten eine Vielzahl von Optionen ihre herrlichen Aromen zu  kombinieren und um einfach und unkompliziert Gourmet-Rezepte zuzubereiten. In diesem Beitrag lernen wir, wie man Avocado- und Papaya-Rosen macht, zwei originelle Gerichte zum Valentinstag.

Avocado-Rose

Die Avocado. Eine Frucht, die dank ihrer gesundheitlichen Vorteile das Jahr über verzehrt werden kann: Sie liefert Energie, ist sehr reich an Vitamin E, gesund für die Augen, senkt den Cholesterinspiegel und lässt sich mit einer Menge von Lebensmittel sehr gut kombinieren. Die Herstellung der Avocado-Rose ist eine Gelegenheit, diese Vorteile zu nutzen und diesen Valentinstag mit einem anderen Gericht zu überraschen. Die notwendigen Schritte sind:

  • Abhängig von der Anzahl der Rosen, die wir machen möchten, benötigen wir zwei Avocados von Exotic Fruit Box. Diese müssen bis zum optimalen Reifegrad aufbewahrt werden.
  • Es ist sehr wichtig, die Messerklinge mit Olivenöl zu imprägnieren, damit der Schnitt sauber und ohne Reste ist.
  • Einmal halbiert, die Haut entfernen und in sehr dünne Scheiben schneiden.  Vertikal in einem Kreis verteilen und schließlich mit besonderer Sorgfalt aufrollen.

Welche Lebensmittel können die Avocado-Rose begleiten?

Warum nicht einen morgendlichen Avocado-Toast aufpeppen? So könnt ihr eure/n Liebste/n mit einem originellen Frühstück überrschen. Die Rose macht sich aber auch super im Zentrum eines Salates, neben weiteren Zutaten wie Rucola, Lachs und Walnüssen. Liebt euer Partner Sushi? Dann wird die Avocado-Rose bestimmt ein toller Hingucker! 

Papaya-Rose

Ein weiteres besonderes Rezept, um diesen Tag zu feiern, ist die Papaya-Rose. Die Papaya ist eine tropische Frucht, die sich durch sehr wenige Kalorien auszeichnet, große Mengen an Vitamin A und C enthält (sehr vorteilhaft für die Hautpflege, da sie mehrere Antioxidantien enthält), die Verdauung fördert und sehr ballaststoffreich ist. Die Schritte, um die Papaya Rose zu machen:

  • Ihr braucht eine Papaya von Exotic Fruit Box.
  • Die Basis der Papaya entfernen und ca ein Viertel davon in diagonale Schnitte vorbereiten, bis das Stück getrennt ist.
  • Um die Blütenblätter zu erhalten, jedes Ende mit kleinen Schnitten trennen.

Wie bei der Avocado-Rose der Fall ist, ist die Papaya-Rose ideal kombinierbar mit Salaten.

Dies sind zwei sehr einfache Rezepte, die nicht nur gesund sind, sondern auch sehr originelle Gerichte, die sicherlich überraschen. Und ihr, welche Option werdet ihr wählen? 

La receta fue escrita por Alejandro el , clasificada en Recetas y está etiquetada como: